Ein Waidmannsdank Nachrichten

Auf dem Landesjägertag Baden Württemberg am 27.04.2017 in Wiesloch, verlieh mir der Deutsche Jagdverband, vertreten durch Dr. Jörg Friedmann Landesjägermeister Baden- Württemberg, als Ehrung das große Hegeabzeichen.

Dafür einen herzlichen Waidmannsdank.

Aber auch für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit Ihnen in alle den Jahren, Ein Beispiel ist hier kurz erwähnt, wie Herr Dr. Deuschle mit uns zusammen die erste Ausbildungsverordnung für die Jagdaufseherausbildung an der Landesjagdschule mit verabschiedete. Diese Ausbildungsverordnung gilt für alle Jagdschulen im Lande.

 

Eine großartige Zusammenarbeit mit Ihnen allen bot sich bei der Jagdgesetz-Novellierung. Durch unsere konstruktive Mitarbeit eröffnete sich uns ein Weg um durch Gespräche und Diskussionen  die Möglichkeit zu erhalten vom Jagdaufseher zum Wildtierschützer zu gehen wie er im neuen Wildtiermanagement Gesetz angedacht wurde. Die Ausbildungsinhalte wurden von uns erstellt, durch das Ministerium Ländlicher Raum genehmigt und in einer Sitzung in den Räumen des Landesjagdverband Baden- Württemberg  allen anwesenden Jagdschulen vorgestellt. Durch das einstimmige Votum aller Anwesenden gilt diese Ausbildungsordnung für alle Jagdschulen im Bundesland Baden-Württemberg.

 

Dies waren großartige Momente in meiner Zeit als 1.Landesvorsitzender.Auf alle Initiativen des Jagd-Natur-Wildtierschützerverband Baden-Württemberg e.V. kam ein positives Echo vom Landesjagdverband zurück.

 

Dafür möchte ich mich nachträglich bei allen bedanken, die im Vorstand des Landesjagdverband tätig sind oder waren.

 

Euch allen noch einmal ein Waidmannsdank.

 

Manfred Siefridt, EhrenvorstandJagd-Natur-Wildtierschützerverband Baden-Württemberg e.V.