Sozialwahl 2017

Jägerschaft mit eigener Liste am Start

Jetzt registrieren lassen!

Erstellt am 12.04.2017

Die Jäger treten dieses Jahr erstmals mit eigenen Kandidaten für die Sozialwahlen an. Werden ihre Kandidaten gewählt, stärkt das die Vertretung unserer Interessen bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)ungemein.

Die Jägervertreter kandidieren auf Liste 11 (Freie Liste Jordan, Piening, Schneider, Wunderatsch, Ruepp).

Wahlberechtigt für die Wahl zur Vertreterversammlung der SVLFG im Mai 2017 sind satzungsgemäß die beitragszahlenden Pflichtmitglieder, also Revierinhaber sowie ihre Familienangehörigen.

Damit die Wahlberechtigten aber ihr Wahlrecht ausüben können, müssen sie sich vorher registrieren lassen. 

Die SVLFG hat in den vergangenen Wochen damit begonnen an alle Revierinhaber Fragebögen zur Erstellung des Wählerverzeichnisses zu schicken. Bitte füllen Sie diesen Fragebogenunbedingt sorgfältig und korrekt aus, nennen sie alle Mitpächter und senden ihn an die SVLFG zurück! Nur wer den Fragebogen vollständig ausgefüllt zurückschickt, darf im Mai 2017 an der Sozialwahl teilnehmen.Die Briefwahlunterlagen werden ab Mitte April verschickt. Die Rückmeldefrist wurde bis Ende April verlängert

Berechtigte sollten die Ostertage nutzen, um die Unterlagen auszufüllen und sich registrieren zu lassen. Wir können die Interessen der Jägerschaft in der Versicherung nur wirksam vertreten, wenn möglichst viele Jagdpächter bei der Sozialwahl für "unsere" Liste 11 stimmen!

 

 

 

Zurück zur Übersicht